BeuteBayern  
   
 
Über mich
Impressum
 
 


Kraut und Knöchli zu Silvester und Neujahr in Franken

Graud unn Gnöchli, zaard unn weech,

ich muess ämal dann Herr Bfarrer frääch,

worümm’s dess nedd scho hodd gaawe,

’s allemool im Baradies.

Weil dess is jo gaanz gewiss,

hädds dord Graud unn Gnöchli gaawe,

hädd der Aadamm nia im Laaba

dann verfluchden Abbfl gfrasse.

Där hadd Graud und Gnöchli gasse.

Unn mir hoggerden ganz gewiss,

heud nu drinn im Baradies.

Sauerkraut

Heud iss nur noch ä bisserlä Graud übrich. Dess Gnöchli/Gnechlä/Eisbein müssd ihr euch hald dazu denk.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort


 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen