BeuteBayern  
   
 
Über mich
Impressum
 
 


Partybrötchen auf Fränkisch

09. April 2016

Also, falls euch mal ä Franke Bardibrödlich (zu Deutsch: Partybrötchen) anbieded, dann meind er des hier.

Die werden aus gewürztem Hackfleisch, Tomaten und Käse zubereitet und im Ofen fertig gebacken. Ich schätze mal, das ganze dauert 10- 15 Minuten bei 180C.

Das einzige Fränkische an der ganzen Sache ist, dass sie mir vor zwei Wochen von einer Fränkin hier in Hessen serviert wurden. Des war beschdimmd noch ä Rezebbd von früher dähemm. Enn guden Abbedid!

Partybroetchen



Wenn Franken Hundewitze machen

07. April 2016

„Könna Sie amoll biddschö den Hund doa schdreichl?“, fragt Baul eine Dame, die grad‘ vorbeikommd.

„Aber natürlich“, sagt sie, „Du bist wohl sehr stolz auf Deinen Hund?“

„Naa, des iss goar ned mei‘ Hund. Ich möchd bloß wiss‘, obbä beißd.“



Franke macht Schweinfurter Schlachtschüssel auf Hawaii

25. März 2016

Der Ansgar vom Dorfwirtshaus in Hambach (Unterfranken) ist ab und zu auch als Foodwalker unterwegs. Die letzte Reise ging nach Polynesien, wo er auf Hawaii für 15 Gäste eine Schlachtschüssel organisierte. Laut Bericht der Mainpost war es schon ein bisschen aufwendig alle Zutaten aufzutreiben, aber es kam alles zusammen. Außer dem klaren Schnaps danach.

Hut ab vor so viel Organisationstalent und Leidenschaft.

 

 

 

report

 

Der Artikel ist aus der Mainpost, Ausgabe vom 18. März 2016

Dorfwirtshaus auf Facebook: https://www.facebook.com/Dorfwirtshaus-seit-1846-Hambach-1463928837155342/?fref=ts

Mainpost Artikel: http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Eine-Schlachtschuessel-auf-Hawaii;art763,9160570

Gasthaus Goldene Flasche: http://www.exclousiv.de/dorfwirtshaus/

Das Gasthaus ‚Goldene Flasche‘ heißt online eben auch ‚Dorfwirtshaus seit 1846‘.  Ich komme aus der gleichen Ortschaft wie Ansgar, und da hieß es früher nur, ‚Geh schnell mal ’nüber zu der Erna!‘, wenn wir was von der dazugehörigen Metzgerei brauchten (momentan geschlossen).



Zehn Dinge, die Frauen wollen

24. Januar 2016

Zehn Dinge, die Frauen wollen. Oder auch nicht. Ich habe diese altmodische Einstellung – altmodisch meinerseits gesehen – ein bisschen missbraucht, ein bisschen Fränkisch dazu gepeppert und schon hat man etwas, das Feministinnen auf die Palme treiben könnte. Aber die meisten von denen können eh kein Fränkisch.

Ich muss nicht gehegt und gepflegt werden. Ich hege und pflege meine Stärken und Schwächen selbst.

Dess is alles ä Schmarrn. Aber es had Spass gemachd des ins Fränkische zu sedzen. 

Was Frauen wollen

 

 



Zitat aus Franken

16. Januar 2016

Manche Leute werden hauptsächlich deshalb für gebildet gehalten, weil ihnen das wenige, was sie wissen, im richtigen Augenblick einfällt.

– Friedrich Julius Stahl, eigentlich Friedrich Julius Jolson

Rechtsphilosoph, Jurist, Kronsyndikus und Politiker, geboren in Würzburg.

Autobahn nach Schweinfurt