BeuteBayern  
   
 
Über mich
Impressum
 
 


Körpersekrete und Leichenteile

18. April 2014

Heute auf Facebook fragte einer meiner Freunde was wir denn so am Karfreitag essen. Die Beiträge gingen von Fleisch über Fisch zu vegetarisch. Da war eigentlich erwartunggemäß alles dabei.

Bis ich diesen Beitrag las: “Weder Körpersekrete noch Leichenteile… wie immer vegan: Kartoffeln mit Pilzrahmsoße, Spinat und gebratener Räuchertofu mit Zwiebelringen.”

Nun ja, da überlegt man schon. Das hat bei mir zwei Sekunden gedauert. Bei Körpersekreten muss u.a. Muttermilch gemeint sein. Oder lieg ich da falsch? Bedeutet das, dass eine Veganerin ihr Baby nicht stillt?

Das ist ein komplexes Thema und ich muss gestehen… ich esse sehr gerne Leichenteile. Nicht oft, aber ab und zu. Überhaupt wenn ich in Franken bin, dann  gibt es besonders leckere Leichen und die meisten Wirtschaften wissen sehr gut wie man die Leichenteile am besten prepariert.

OK. Hört sich an wie bei den Zombies. Aber ich schaue keine Horrorfilme mehr, seitdem ich Kinder habe.

Ist egal. Ich mache das was ich für richtig halte. Ob ihr heute am Karfreitag Fleisch gegessen habt oder nicht, oder ob ihr Leichenteile esst oder nicht. Das geht mir alles am Arsch vorbei. Apropos Arsch, gegrillte Schweinebäckchen sind auch lecker…

 

Schweinehaxen mit Klössen

Schweinehaxen mit Klössen

Bookmark and Share


Osterbrunnen Schmuck

13. April 2014

Das Schmücken eines Brunnen zu Osters ist eine schöne Volkskunst, das meist von Vereinen, Dorfgemeinschaften oder Privatpersonen gemacht wird.

Der Ursprung dieses Osterbrunnen Schmückens kommt aus der Zeit wo man noch dankbar für das Wasser war. Nach dem Winter musste der Brunnen eh gereinigt werden und so wurde er im Anschluss auch gleich geschmückt.

Die Dankbarkeit fürs Wasser und das Schmücken des Brunnens gab es natürlich meist in wasserarmen Gegenden.

Ebrach

Ebrach

(mit freundlicher Genehmigung von Klaudia M.)

Münsterschwarzach

Münnerstadt

Mir gefällt das Schmücken und die Tradition sehr gut. Überhaupt nach langen und verschneiten Winter sind diese Farbkleckser sehr willkommen. Die meisten habe ich bis jetzt in Franken gesehen.

 

Bookmark and Share


Spruch zur Bratwurst

22. März 2014

Wenn es im schönen Franken mal raucht,
wird nicht die Feuerwehr gebraucht.
Es liegt die Bratwurst auf der Glut
und ihr Geruch ist fein und gut.

Soll eine Bratwurst recht geraten,
dann muss sie auf dem Roste braten.
Und was gebietet noch die Sitte?
Man legt sie in des Brötchens Mitte!

Nun beißt man gänzlich nach Belieben
mal hüben ab und auch mal drüben.
Undenkbar und ganz ohne Zweck
wär’ bei dem Schmaus ein Essbesteck!

Wer den Geschmack verfeinern will,
bestreicht mit Senf sie – nicht zuviel!
Und Bier wird dazu stets verehrt,
so ist die Rostbratwurst was wert!
- Autor unbekannt -

Ich bin mir nicht sicher, ob es von einem fränkischen Autor stammt. Die Suchmaschine wusste auch nichts dazu. Es wurde mir lediglich aus Franken zugeschickt. Also, ohne Gewähr.

Thüringer Bratwurst

Die Thüringer Bratwurst haben wir in Hessen gegessen. Iss wurschd. :-)

Bookmark and Share


Zitat aus Franken

21. März 2014

Ein Scherz hat oft gefruchtet, wo der Ernst nur Widerstand hervorzurufen pflegte.

- August von Platen -

* 1796 in Ansbach,  † 1835 in Italien

 

Kahn auf dem Main in Franken

Kahn auf dem Main in Franken

Bookmark and Share


Suchbegriffe, die zu Beutebayern führten

06. Februar 2014

Es ist immer wieder interessant und auch witzig als Blogger zu sehen welche Suchbegriffe zu Beutebayern führen. Ein Blick in die Statistik verrät vieles. Laut NSA alles.

Im Monat Januar waren die Spitzenreiter folgende:

1. Fränkische Sprüche

Davon hammer einiche. Manchmal bin ich aber auch nur ein Sprüchbeutel.

2. Koreaner Sennfeld

Die Verbindung von Koreaner Sennfeld ist eindeutig fränkisch. Wo sonst sollte man koreanisches Essen bekommen? Wenn nicht im unnerfrängischen Sembfled.

3. Fränkische Schimpfwörter

Dess wird mir noch ewich nachhäng.

4. Franken Witze

Da fällt mir nur eigentlich der mit dem Polizeikennzeichen GB ein. Denn kennt ihr bestimmt scho’.

5. Sennfeld Koreaner

siehe Nummer 2

6. Fränkische Witze

siehe Nummer 4

7. Neujahrsgrüße Freunde

Das passt zeitlich zum Januar.

8. Erziehung in den 50er Jahren

Da war ich noch nedd ämoll auf der Weld.

9. Koreanisches Restaurant Sennfeld

siehe Nummer 2 + 5
Heilichs Blechlä. Dann dumä hald gleich die Info mit dazu (ohne Gewähr):

Choi’s Restaurant
Hauptstraße 56
97526 Sennfeld
Tel. 09721/7932703
Handy: 0174/3084943
 
Öffnungszeiten: Di. – So von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17.30 Uhr bis 23.00 Uhr,

Montag Ruhetag

10. Fränkischen Trachtenhut kaufen

Kaufen kamma bei mir nix, aber da waren bestimmt a boar Bilder mit hashtag Trachtenhut vom Gochsheimer Fest zu finden.

Wie oft habb ich dir scho gsachd, dass merr dess nedd mächd!

Bookmark and Share