Archiv für die Kategorie ‘Fränkisch’

Fränkische Reisetipps in Zeiten von Corona

Donnerstag, 26. März 2020

Wohin soll es gehen? Nirchenwo hi. Bleib dahoam.

Aufmunterung zur Home Office – in Fränkisch

Mittwoch, 18. März 2020

Wie kann ich mich ermuntern, falls es mir an Selbstdisziplin fehlt? Sach’s auf Fränkisch.

Neuorientierung im Sektor Gastronomie – auf Fränkisch

Freitag, 13. März 2020

Schön Mal Wieder von Dir zu hören! – auf Fränkisch

Sonntag, 16. Februar 2020

A: „Hallo Muddä. Ich bin’s.“

B: “ Was, du Bridschn läbbsd ah noo!“

Freundlicher Hinweis auf Volle Besetzung in einer Gaststätte oder Kneipe

Sonntag, 22. Dezember 2019

Die deutsche Version: „Es tut mir leid, meine Herrschaften, aber im Moment ist alles voll belegt.“

Die fränkische ist kürzer. Koa Zeid, mir müssn was schaff‘. Mir sinn ja full.

Freundlicher Hinweis zur vollen Besetzung