Mit ‘Gott’ getaggte Artikel

Der Fränkische Gott der Dynamik und Euphorie

Samstag, 21. März 2020

Der Fränkische Gott der Schuldunfähigkeit

Donnerstag, 27. Februar 2020

Wer in Franken wohnt, hört diesen Spruch das ganze Leben lang, denn… immer sind die Anderen schuld. 😉

I bin ned schuld. Dess woar i ned. Dess woarri fei wergli nedd.

Der Fränkische Gott der Scheinheiligkeit

Samstag, 22. Februar 2020

Die Nermbercher sagen eher ‚Suua ….‘, aber wir Unterfranken haben auch noch was zu sagen. 🙂

Der Fränkische Gott der Totalen Aussichtslosigkeit

Samstag, 15. Februar 2020

Für verraddsd gibt es auch noch eine weitere Version.

Edzzer binni verrazzd (Adjektiv). = Ich bin erledigt. Ohne Berrsbeggdive.

I habb verrazzd (Partizip Perfekt). = Ich habe verschlafen.

Der Fränkische Gott der Immerwährenden Schlafübungen

Samstag, 08. Februar 2020

Da kenn ich einiche… mich selbsd eigschlossn. 🙂