BeuteBayern  
   
 
Über mich
Impressum
 
 


Fränkischer Krautspudel

Wenn meine Mutter früher Krautspudel machte, da kam wirklich jeder rechtzeitig zum Essen. Das war ein Essen, an dem man sich debbert und damisch fressen konnte.

Zuerst wirds Kammfläsch un's Kraut gemacht

Zuersd wirds Kammfläsch un's Kraut gemacht

Dann kommt der Hefedeich (Krautspudel) oben drauf.

Dann kommd der Hefedeich (Krautspudel) oben drauf.

Nur net glotz! Ja ned den Deckel hoch du...

Nur ned glotz! Joa ned den Deckel hoch du...

Nachdem meine Mutter starb und das Rezept mit in den Himmel kam, konnte mein Vater mir wenigstens noch einige Male behilflich sein beim Krautspudel machen und unter seiner Leitung wurde es auch immer ein Festessen.

Heudzudach kommt sogar mei Bruder aus Hammich nach Frankfurt gforn und da gricht er dann immer Krautsbudel gemacht (net im Sommer, ist ja kloar).Wenn enner von Euch des Rezebd ho will, der soll sich meld. Wer Englisch kann, der kann sich des Rezebd a moal auf meim annern Blog ahglotz. Ich kenn fei kenn mehr, ausser mir, der des heud noch machd. Odder kennd Ihr enn?

Ich hab jetzt aoh gar kee Bild vom ferdichen Essen aufn Blog, sonst kommt von Euch Lesern a noch enner runnergfohrn…:))

Tags: , ,

5 Antworten zu “Fränkischer Krautspudel”

  1. Thomas sagt:

    Köstlich! Einer der besten fränkischen Spezialitäten die es gibt!

  2. […] habe ich meine grosse Leidenschaft für Franken neu entdeckt. Ich sammle fränkische Rezepte und […]

  3. Wolfgang Rosinsky sagt:

    Is ja witzig…. Meine Frau und ich unterhalten uns grad übern krautspudel von meiner Mutter die’s Rezept a mit in Himmel gnommen hat.. und wir googlen und finden den Blog…

    Beim uns hats den immer mit erbsenbrei geben und die Verwandtschaft war a dabei…

    Und witzig isses deswegen weil ich auch aus Hammich bin. Eigentlich müssten wir uns ja kennen

    Schönen Gruß aus München

  4. Maria sagt:

    Das Leben bietet manchmal auch… schöne Überraschungen, so wie deinen Kommentar. Probiert das Rezept mal aus! Mein Papa hat sogar ein paar Mal mit gekocht und hat Anweisungen gegeben (weil auch unsere Mama das Rezept mit in den Himmel genommen hat).
    Meine Mutter hat’s vielleicht noch besser gemacht. Aber wenn ich mir die Bagassch‘ beim Krautspudel essen anguck‘, dann denk ich mir, dess is scho so recht.
    Ja, Wolfgang, ich kann mich an dich erinnern!
    So schön von dir zu hören.

Hinterlasse eine Antwort