BeuteBayern  
   
 
Über mich
Impressum
 
 


Rezept für Krautspudel

Erst vor kurzer Zeit entdeckte ich, dass das Rezept für Mutters Krautspudel nur auf meinem englischsprachigen Blog ist. Da jetzt mehr Freunde und Familienmitglieder nach der deutschen Version fragten, habe ich es mal in Schönschrift für die Leser von BeuteBayern verfasst.

Zutaten:

* 5 – 7 Kamm Steaks in der Pfanne anbräunen

* Sauerkraut

* Bratensauce (1 L – 1.25 L)

* Krautspudel  (Mehlkloß)

Zubereitung:

1. Kammsteaks kurz in der Pfanne von beiden Seiten anbräunen.

2. Sauerkraut (grossen Topf verwenden):

1 Suppenwürfel in ca. 3 cm Wasser im Topf zergehen lassen

2  EL Zucker

1 (800 g) Dose Weinsauerkraut (Saft ausdrücken)

Nelken, Kümmel, Wacholderbeeren (je nach Belieben)

Kraut und Kammsteaks

Die angebräunten Kammsteaks kommen auf das Sauerkraut. Zudecken und ca. 90 Minuten köcheln lassen (niedrige Hitze). Dann kommt der Mehlkloß oben drauf.

3. Mehlkloß

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Trockenhefe oder Hefe aus dem Kühlregal
  • eine Prise Salz und Zucker
  • 250 cl Milch
  • 80 g weiche Butter oder Margarine

Zubereitung:

*     Mehl in eine Schüssel mit Mulde in der Mitte

*     Hefe in die Mulde reinkrümeln oder Hefe Packung dazugeben

*     Milch und weiche Butter/Margarine unterrühren

*     Gut verrühren (kneten oder auch mit Rührlöffel)

*     Teig soll ca. 20 Minuten an einer warmen Stelle ruhen bzw. aufgehen (im Backofen, z.B. bei 50°C)

*     Der Teig wird sich in Größe fast verdoppeln.

Ein ungefärbtes Baumwolltuch wird über das heiße (!)Kraut/Fleisch gelegt . Bitte aufpassen, dass das Tuch nicht auf der erhitzten Herdplatte landet.  Der Hefekloß wird in die Mitte gesetzt, falls nötig auch ein bisschen zurecht gerückt. Das Baumwolltuch nach innen an den Rand drücken oder falls die Ränder zu groß sind, kann man es auch ÜBER den Deckel zurückfalten. Hauptsache ist, dass der Deckel richtig sitzt und den Topf verschliesst.

Krautspudel

Dann lässt man den Krautspudel 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Wichtig: Der Deckel muss 20 Minuten drauf bleiben.

Das Kraut und Fleisch sind schon nach ca. 1 ½ Stunden köcheln zart. Während der Krautspudel im Topf geht, sollte man die Bratensauce vorbereiten.

Tipp: Zum Abschmecken der Bratensauce noch 2 EL Ketchup (nach Belieben mehr) und 1 EL Zucker.

Das Wichtigste ist dass der Krautspudel ungestört bleibt. Hungrige Hände müssen wegbleiben!

Kochzeit: ca. 90 Min für Kraut und Fleisch (niedrige Stufe) +20 Min  Krautspudel im Kochtopf   (mittlere Stufe)

Füttert 4 – 5 Personen. ’n Guden!

Tags: , , , ,

3 Antworten zu “Rezept für Krautspudel”

Hinterlasse eine Antwort


 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen