Mit ‘Schutzpatron’ getaggte Artikel

Der Fränkische Schutzpatron der Feiertagspfunde

Mittwoch, 13. Januar 2021

Da hilft wirklich nur mehr Bewegung. Der Rest schmeckt einfach zu gut.

„Die Dicken leben zwar kürzer, aber sie essen länger.“

– Stanislaw Jerzy Lec

Der Fränkische Schutzpatron der Weihnachtsfreude bei Familientreffen

Dienstag, 08. Dezember 2020

Hier ist die Hintergrundgeschichte zu diesem Beitrag. In den 80er Jahren fragte ich mal einen Bekannten, der Scheidungsanwalt ist, ob er zwischen den Jahren auch zum Skifahren geht.

‚Nein‘, war seine Antwort. ‚Anfang des Jahres habe ich Hochsaison!‘

Ich schaute etwas verdutzt und daraufhin erklärte er folgendes. An Weihnachten und über die Feiertage kommt bei manchen dann einiges hoch: Enttäuschung, Angespanntsein, Wut, Angst, Eifersucht, Furcht, Frustration…

Somit gehen dann in der ersten Woche im Januar die meisten Scheidungsanträge ein. Von den Ehefrauen wohlgemerkt.

Also, reiss di zamm!

Der Fränkische Schutzpatron der Handwerker und Männlichen Hausangestellten

Mittwoch, 18. November 2020

Hängs amoll hi! Duus no! Hängs nuff! Ob des bassd..?

Der Fränkische Schutzpatron der 6 Uhr Sportler

Sonntag, 08. November 2020

Es gibt Menschen, die gerne mit der Sonne aufstehen und ihr sogar entgegen rennen.

Abba die von der annern Sordn gibd’s a.

Der Fränkische Schutzpatron der Umzugshelfer und Möbelversteller

Donnerstag, 27. August 2020

Wenn der freundliche Helfer aus Franken ‚Blousnua Ruggela‘ äußert, meint er damit, dass nur noch ein kleines Stück bis ans Ziel (z.B. an die Wand stellen) fehlt.