BeuteBayern  
   
 
Über mich
Impressum
 
 


Graffitikunst in Franken

Die ursprüngliche Idee zu dieser relativ neuen Masche stammt aus den U.S.A und zwar aus Houston, TX. Es wurde dem Graffiti abgeschaut, daher auch die Namen knit graffiti (Strickgraffiti) und yarnbombing (Wollbomben). Echtes Graffiti kann die jeweiligen Oberflächen beschädigen, was beim Strickgraffitti nicht passiert.

Es werden verschiedene Stricksachen gestrickt oder gehäkelt (meist in einer kleinen Gruppe, wo es mehr Spaß macht) und dann in einer Nacht- und Nebelaktion irgendwo angebracht.

Strickgraffiti mit Fahrradständer

Knitt Atthack um Schweinfurt

Meine Bekannte Simone Ludwig-Speth hat diese Idee von ihrem letzten Besuch in New York nach Unterfranken eingeschleppt. Simone berichtet, „Ich mache das unter dem Namen Knitt Atthack und es ist ein klasse Gefühl wenn man es heimlich anbringt…. und dann irgendwann beobachten kann, dass es bei dem einen oder anderen ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubert.“

Strickgraffiti mit Stein

Knit Atthack um Schweinfurt

Simone erzählt weiter, „Die Bilder sind alle von mir fotografiert und die Objekte sind auch alle von mir gehäkelt und angebracht. Ich habe die Objekte allein angebracht, aber für so ’ne Aktion kann man auch nicht jeden mitnehmen. Dich hätte ich mir dabei gut vorstellen können, du bist auch so ein verrücktes Huhn!“ Danke, Simone. Schön gesagt! Nur gut, dass das meine Mutter nicht hört.

Strickgraffiti mit Ampel

Knit Atthack in Schweinfurt/Ecke Georg Schäfer Museum

Sie fabriziert und appliziert ihre Kunstwerke in und um Schweinfurt herum unter dem Namen:

Knitt Atthack – art64…Kunst (M)acht sichtbar!

Strickgraffiti mit Regenrinne

Knit Atthack um Schweinfurt

Haltet Ausschau und wer hier und da etwas von Simone findet, dann lass mich davon wissen. Wir sind immer offen für Ideen, Kommentare, Anregungen und Hinweise.

Simones nächste Projekte könnten steigerungsfähig sein. Sie schwärmt schon von einem eingestrickten Fahrrad. Nun ja, davon gibt es laut ADAC eine Riesenauswahl an 73 Millionen in Deutschland.

Und ich habe auch noch einiges an Wolle im Körbchen. Vielleicht sehen wir uns an einer Türklinke wieder.

Mehr zu gestrickte Graffitikunst.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Antworten zu “Graffitikunst in Franken”

  1. Tolle Idee. Super Ausführung. Mag ich.

  2. Simone, Knitt Atthack! sagt:

    Hi Maria,

    vielen Dank für den toll geschriebenen Beitrag. Du bist die BESTE!…. und ein verrücktes Huhn genau wie ich!

    Darauf fällt mir noch ein kleines Sprichwort ein:

    „Man kann nicht so verrückt sein, dass man nicht noch einen Verrückteren findet, der einen versteht.“

  3. Thomas sagt:

    Wenn nur alle graffiti künstler sich auf diese weise austoben würden. Dann wären ihre „kunstwerke“ eher vergnüglich!! >:-((

Hinterlasse eine Antwort


 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen